Reihe Sprungprobleme Teil 5 – Analyse von Sprungproblemen

Kommen wir heute also zu den nächsten drei Fragen die man sich stellen sollte wenn man ein Stangen-/Sprungproblem hat.

4. Frage: Wie wurde der Hund am Sprung aufgebaut ?
An der Stelle haben die meisten Hundeführer langsam keine Lust mehr, weil sie doch eigentlich nur eine Lösung wollen und die Fragen eh nicht beantworten können. Wer an der Stelle sagen muss “ganz normal” oder “vor den Sprung gesetzt und gerufen”, der kann auch gleich antworten “garnicht”. Leider tun die meisten das nicht und es folgen lange Erklärungen ohne die wichtigen Informationen ob man wirklich spezielle Sprungübungen gemacht hat und was das Ziel dieser war.

5. Frage: Ist das Problem plötzlich aufgetreten oder besteht es schon immer ?
Meistens kann man diese Frage schon Anhand von Frage 1 und 3 beantworten aber es ist immer gut zu wissen welches Gefühl der Hundeführer dafür hat. Ich höre bei jungen Hunden sehr oft “der ist immer so schön gesprungen und jetzt” . Das sich die Komplexität und das Training bei diesem Hund aber im letzten halben Jahr verdoppelt oder verdreifacht hat und der Hund mit seinen zwei Jahren vielleicht einfach nicht mitkommt und sich auf Grund dessen jetzt Probleme zeigen die von Anfang an da waren, auf die Idee kommen die wenigsten.

6. Frage: Was wurde schon getan um das Problem zu lösen ?
Leider ist es ja selten so dass Hundeführer sofort reagieren wenn ihnen Probleme auffallen und sich Hilfe, in welcher Form auch immer, suchen. Viel öfter wird erstmal selber probiert, gehofft, auf den Parcours etc. Geschimpft. Gerade bei Sprungproblemen ist das aber eine äußerst schlechte Idee, denn Sprungprobleme werden definitiv schlimmer je länger man warten. Zum einen schleifen sich falsche Bewegungsabläufe immer weiter ein und sind damit immer schlechter abzugewöhnen, zweitens kann es zu Folgeproblemen z.B durch unnötige Belastungen der Vorderbeine kommen. Deshalb zielt diese Frage auch weniger darauf ab was man wirklich getan hat als auf wie lange man schon daran laboriert.

Morgen gibt es dann die erste Übungen mit der man aus meiner Sicht Sprungverhalten gut analysieren kann

Written by admin